Landkreis Thorn

Der Landkreis Thorn (bis 1900 Kreis Thorn) war ein von 1818 bis 1920 bestehender preußischer Landkreis im Regierungsbezirk Marienwerder. Mit diesem gehörte er zur Provinz Westpreußen, zwischenzeitlich von 1829 bis 1878 zur Provinz Preußen. Seine Kreisstadt war Thorn. Er lag in dem Teil von Westpreußen, der nach dem Ersten Weltkrieg 1920 durch den Versailler Vertrag an das neugegründete Polen fiel. Von 1939 bis 1945 bestand nochmals ein Landkreis Thorn im neu eingerichteten Reichsgau Danzig-Westpreußen im besetzten Polen. Heute liegt das ehemalige Kreisgebiet in der polnischen Woiwodschaft Kujawien-Pommern.

  • Briesen,  Landkreis Kulm,  Landkreis Thorn,  Provinz Westpreußen,  Regierungsbezirk Marienwerder,  Rudak

    Familienzweig G. R.

    Mit der Hilfe von meinem Partner Dieter K. Rechenberg (Cousin 5. Grades) sind wir dabei, die letzten Lücken meiner Ahnenforschung in Westpreussen zu schliessen. Unser letzter gemeinsamer direkter Vorfahr war Michael, der 1. in Sellnowo dokumentierte Rechenberg. Dessen Sohn Erdmann Johann, der Erbe des Sellnowo-Hofes (ohne Alterssitz), war dann nur noch Dieter K. Rechenbergs direkter Vorfahr, während ich von Michaels Sohn Andreas abstamme. Unsere beiden Urgroßväter wurden beide 1820 auf demselben Hof in Sellnowo geboren, mein Urgroßvater Erdmann allerdings im Alterssitz. Besonders für meine Linie blieben noch Unklarheiten bezüglich der Einheiratungen, der Eigentumsverhältnisse und der sozialen Positionen. Durch Dieter K. Rechenberg konnte bisher geklärt werden, dass Michaels Vater Wolfgang aus…